Handbuch Föderalismus - Föderalismus als demokratische Rechtsordnung und Rechtskultur in Deutschland, Europa und der Welt: Band IV: Föderalismus in Europa und der Welt (German Edition) 2012th Edition

5.0 out of 5 stars 1 rating
ISBN-13: 978-3642168826
ISBN-10: 3642168825
Why is ISBN important?
ISBN
This bar-code number lets you verify that you're getting exactly the right version or edition of a book. The 13-digit and 10-digit formats both work.
Scan an ISBN with your phone
Use the Amazon App to scan ISBNs and compare prices.
<Embed>
Loading your book clubs
There was a problem loading your book clubs. Please try again.
Not in a club? Learn more
Amazon book clubs early access

Join or create book clubs

Choose books together

Track your books
Bring your club to Amazon Book Clubs, start a new book club and invite your friends to join, or find a club that’s right for you for free.

Give the gift of Audible
Put the joy of great stories at their fingertips. Learn more

Special offers and product promotions

  • Create your FREE Amazon Business account to save up to 10% with Business-only prices and free shipping.

Editorial Reviews

Review

“... Das "Handbuch Föderalismus - Föderalismus als demokratische Rechtsordnung und Rechtskultur in Deutschland, Europa und der Welt" bildet unzweifelhaft eine Fundgrube für eine Vielzahl der Fragen, die die gegenwärtige Föderalismusdebatte bestimmen. Eine besondere Stärke des Kompendiums besteht in den soliden Darstellung der verfassungsrechtlichen Grundlagen der deutschen und europäischen Bundesstaatlichkeit ...” (Henrik Scheller, in: Politische Vierteljahresschrift/PVS, Jg. 55, Heft 4, 2014)

“... ein beeindruckendes Kompendium, welches sachkundig und verlässlich über die große Bandbreite föderaler Themenfelder informiert und mit den dabei diskutierten Problemen, Fragestellungen und Lösungsvorschlägen vertraut macht. Für jeden, der auf dem Gebiet der Föderalismus-Forschung tätig ist bzw. sich ein Bild über den Forschungsstand machen möchte, gehört das Handbuch Zur Grundausstattung. Es sollte in keiner wissenschaftlichen Bibliothck fehlen.“ ( Rudolf Hrbek, in: Jahrbuch des Föderalismus, 2013)

 “ ... Der Leser erfährt ... viel über die disziplinübergreifenden Zusammenhänge des Föderalismus auch auf der Mikroebene ... An geeigneter Stelle verhelfen zudem grafische Abbildungen zum besseren Kontextverständnis ...“ (Prof Dr. Wolfgang Kahl, in: Bay VBL Bayerische Verwaltungsblätter, 15/Dezember/2013, Vol. 144, Issue 24)

"... Sehr hilfreich sind außerdem die großzügig angelegten Verzeichnisse, die den enzyklopädischen Charakter des Handbuchs noch unterstreichen ... Als qualitativ hochwertige, prall gefüllte Informationsplattform verdient das Handbuch uneingeschränkte Anerkennung: Es wird sich sicherlich ... zu einem unentbehrlichen Nachschlagewerk für jeden an Föderalismus Interessierten entwickeln." (Anna Gamper, in: ZÖR Zeitschrift für öffentliches Recht, 2012, Vol. 67, Issue 4, S. 799 f.)

From the Back Cover

Der Föderalismus entwickelt sich mit Blick auf Europäisierung und Globalisierung ständig weiter. Die Welt wächst zusammen. Australien, Belgien, Indien, Italien, Kanada, Mexiko, Österreich, Russland, Schweiz, Spanien, Südafrika, USA – für diese und andere Staaten ist der Föderalismus Teil der politischen Ordnung, mit allen Vorteilen und Problemen. Überall haben Geschichte, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Recht und Kultur die jeweiligen föderalen Strukturen und Entwicklungen mitgeprägt: So ist letztlich jeder Föderalstaat ein Unikat. Auch die EU ist zusammen mit ihren Mitgliedstaaten ein einzigartiger föderaler Verbund. Sie ist eine Erfolgsgeschichte von Frieden, Freiheit und wirtschaftlicher Prosperität. Kann das fortgesetzt werden angesichts neuer politischer Konflikte und wirtschaftlichen Wettbewerbsdrucks? Integrations- und Kompetenzprobleme, Legitimitätsfragen, unterschiedliche Regionalentwicklungen, mangelnde Bürgernähe, Bekämpfung der Schulden und Finanzkrisen – auch nach dem Vertrag von Lissabon steht der supranationale Föderalismus vor großen Bewährungsproben. Führt die Globalisierung zu einem weltweiten föderalen Mehrebenensystem? Auf jeden Fall sind Politik und Recht neu herausgefordert. Gestaltungskompetenz ist gefragt. In Band IV werden Struktur und Entwicklung der EU als einem föderalen Mehrebenensystem beleuchtet. Desweiteren werden Föderalstaaten in anderen Teilen der Welt dargestellt und ihre Probleme analysiert. Zudem wird danach gefragt, ob und inwieweit ein revitalisierter Föderalismus Strukturprinzip der zusammenwachsenden Welt sein kann.

Product details

  • Publisher ‏ : ‎ Springer; 2012th edition (June 7, 2012)
  • Language ‏ : ‎ German
  • Hardcover ‏ : ‎ 1115 pages
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3642168825
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3642168826
  • Item Weight ‏ : ‎ 3.7 pounds
  • Dimensions ‏ : ‎ 6.2 x 2.4 x 9.2 inches
  • Customer Reviews:
    5.0 out of 5 stars 1 rating
Schedule a Holiday eGift card

Customer reviews

5.0 out of 5 stars
5 out of 5
1 global rating
5 star
100%
4 star 0% (0%) 0%
3 star 0% (0%) 0%
2 star 0% (0%) 0%
1 star 0% (0%) 0%

Top reviews from the United States

There are 0 reviews and 0 ratings from the United States

Top reviews from other countries

Manuela Schäfer
5.0 out of 5 stars gutes wissenschaftliches Buch
Reviewed in Germany on March 21, 2014
Verified Purchase